© Paul Feuersänger

Amaryllis Sommerer lebt und arbeitet in Wien. Studierte Kostümbild, später Theaterwissenschaft, war Mitglied der Theatergruppe AMOK, anschließend Regieassistentin bei Film- und Fernsehproduktionen. Drehbuchautorin, Filmdramaturgin. Autorin mehrerer Kinderbücher und Romane, darunter: »Selmas Zeichen« (2008, nominiert für den Glauser-Preis 2009 – Sparte Debüt), »Keine Wunde, nichts« (2010, auf der Longlist für den Glauser-Preis 2011 – Sparte Roman), »Ulrich und seine Täter« (2012). 2016 erschien im Picus Verlag »Wie das Leben geht«. www.amaryllissommerer.com

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.