Doris Mayer, geboren 1958 in Eisenstadt, studierte am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und bei Lee Strasberg am Actors Studio in New York, spielte am Schauspielhaus Graz und am Theater in der Josefstadt sowie am Wiener Volkstheater. Zahlreiche Rollen in Film- und Fernsehproduktionen. Seit 1997 lebt sie als Autorin in Wien und publizierte u. a. die Romane »Machalan« (2000), »VaterMorgana« (2001), »Revolution der Steine« (2003) sowie »Knesebeckstraße oder: Einmal Kuba und zurück« (2007). Im Picus Verlag erschienen ihr erstes Kinderbuch »Schuh-Schuh und Gänseblümchen« sowie der Roman »365«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.