Gerhard Scherhorn ist Volkswirtschaftler; er promovierte und habilitierte bei dem Finanzwissenschaftler Günter Schmölders, Universität zu Köln. Heute lebt und arbeitet er in Mannheim als emeritierter Professor für Konsumökonomik der Universität Hohenheim (Stuttgart) und Senior Consultant des Wuppertal Instituts. Er war Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Mitglied des Verbraucherbeirats beim Bundesminister für Wirtschaft, Mitglied des Verwaltungsrats der Stiftung Warentest und Mitherausgeber des »Journal of Consumer Policy«. Im Picus Verlag erschien in der Reihe der Wiener Vorlesungen »Geld soll dienen, nicht herrschen. Die aufhaltsame Expansion des Finanzkapitals«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.