Günter Dux, geboren 1933, Professor emer. für Soziologie und Sozialphilosophie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Arbeitsschwerpunkte: Allgemeine soziologische Theorie, Theorie der Kognition und Moral, Theorie des sozialen und kulturellen Wandels. 1995 Leibniz-Professor an der Universität Leipzig, seit 1997 Leiter der Forschungsgruppe »Theorie des sozialen Wandels« am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld. Zahlreiche Publikationen. Im Picus Verlag erschien in der Reihe Wiener Vorlesungen »Moral und Gerechtigkeit als Problem der Marktgesellschaft« (2006).

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.