© Süddeutsche Zeitung

Heribert Prantl, geboren 1953 in Nittenau/Oberpfalz, Dr. jur., Honorarprofessor an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld. Studium der Rechtswissenschaften, Geschichte und Philosophie, parallel zum Studium journalistische Ausbildung. Staatsanwalt, Richter und Justizpressesprecher in Bayern. Seit 1988 politischer Leitartikler der »Süddeutschen Zeitung«, Mitglied der Chefredaktion, Ressortchef Innenpolitik. Autor zahlreicher politischer Bücher. Zuletzt erschienen: »Kein schöner Land. Die Zerstörung der sozialen Gerechtigkeit« (2005), »Der Terrorist als Gesetzgeber. Wie man mit Angst Politik macht« (2008). Im Picus Verlag erschien seine Theodor-Herzl-Vorlesung »Die Welt als Leitartikel. Zur Zukunft des Journalismus«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.