© privat

Johnny Erling, geboren 1952, hat in Frankfurt und an der Universität Peking studiert. 1980 bis 1982 war er Lektor am Pekinger Marx-Engels-Institut. Von 1985 bis 1990 war er Korrespondent der »Frankfurter Rundschau«, seit 1997 ist er Korrespondent für »Die Welt« und den »Standard« in Peking, wo er mit seiner Frau, der Germanistin Zhao Yuanhong, lebt.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.