Katharina Gröning, geboren 1957, Dr. phil., Professorin für Erziehungswissenschaft an der Universität Bielefeld, Supervisorin, forscht und lehrt seit 1993 zu sozialwissenschaftlichen Fragen der Demenz, vor allem zum Thema Demenz in der menschlichen Interaktion, Demenz und Institution, Gefühle in der Pflege demenzkranker Menschen, Scham im Zusammenhang mit Demenz, Demenz und Gewalt gegen Pflegebedürftige. Im Picus Verlag veröffentlichte sie, gemeinsam mit Katharina Heimerl, die Wiener Vorlesung»Menschen mit Demenz in der Familie – Ethische Prinzipien im täglichen Umgang«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.