Katharina Heimerl ist promovierte Medizinerin und ausgebildete praktische Ärztin. Sie hat Public Health an der University of California at Berkeley studiert. Seit 1995 ist sie als Wissenschaftlerin an der Fakultät für interdisziplinäre Forschung tätig, die heute zur Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Wien, Graz gehört. Dort hat sie sich im Jahr 2006 im Fach Palliative Care und Organisationsentwicklung habilitiert. Seit 2009 leitet sie die Abteilung Palliative Care und Organisationsethik. Im Picus Verlag veröffentlichte sie, gemeinsam mit Katharina Gröning, die Wiener Vorlesung »Menschen mit Demenz in der Familie – Ethische Prinzipien im täglichen Umgang«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.