Luc Jochimsen wurde 1936 in Nürnberg geboren und wuchs in Frankfurt auf. Sie studierte Soziologie, Politik und Philosophie. 1975 wurde sie beim NDR Redakteurin des ARD-Magazins »Panorama«. Für die ARD ging Jochimsen 1985–88 als Korrespondentin erstmals nach London. 1991–93 leitete sie das dortige ARD-Fernsehstudio. 1994–2001 war sie Fernsehchefredakteurin des Hessischen Rundfunks. 1971 Grimme-Preis, 1984 Prix Italia für den Film »Umgang«. Im Picus Verlag erschien von ihr die Theodor-Herzl-Vorlesung »Warenhaus Journalismus. Erfahrungen mit der Kommerzialisierung des Fernsehens« (2004).

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.