Margarete Mitscherlich, geboren 1917; Studium der Literatur und Medizin in München und Heidelberg. Ab 1951 Zusammenarbeit mit dem Arzt, Psychoanalytiker und Sozialpsychologen Alexander Mitscherlich. In den fünfziger Jahren psychoanalytische Ausbildung in Heidelberg, Stuttgart und London. 1960 Mitbegründerin des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt am Main. Zahlreiche Veröffentlichungen. Margarete Mitscherlich starb 2012. Im Picus Verlag erschien »Autobiografie und Lebenswerk einer Psychoanalytikerin« in der Reihe »Wiener Vorlesungen«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.