Markus Jakob, geboren 1954 in Bern, blieb 1984 in Barcelona hängen. Er schrieb Reportagen u. a. für »Das Magazin« des »TagesAnzeigers« und war bis 2008 als spanischer Kulturkorrespondent für die »Neue Zürcher Zeitung« tätig. Daneben übersetzte er Bücher – von Simenon bis Valéry – und hielt sich zwischenzeitlich in anderen Lieblingsstädten wie Paris, Buenos Aires, New York, Tokio und Amsterdam auf. Im Picus Verlag erschien seine Lesereise Barcelona.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.