Mathias Greffrath, geboren 1945, ist Journalist. Er war Redakteur beim Sender Freies Berlin, im Feuilleton der ZEIT, drei Jahre lang Chefredakteur der Ost-West-Wochenzeitung Wochenpost. Seit 15 Jahren schreibt er als freier Autor Essays und Features u. a. für die ZEIT, die taz, Le Monde Diplomatique und ARD-Hörfunkanstalten. Buchveröffentlichungen: »Montaigne heute. Leben in Zwischenzeiten« (2006), (Hg.) »RE-Das Kapital. Politische Ökonomie im 21. Jahrhundert«. Theaterstück: »Windows – oder müssen wir uns Bill Gates als einen glücklichen Menschen vorstellen«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.