Rudolf Taschner, geboren 1953, Studium der Mathematik, Physik und Chemie in Wien, Universitätsprofessor an der TU Wien. Österreichischer Wissenschaftler des Jahres 2004. Verfasser einer Reihe von fachmathematischen Aufsätzen in internationalen Zeitschriften, Autor mathematischer Sachbücher, zuletzt des Bestsellers »Zahl Zeit Zufall. Alles Erfindung?« (2007). Im Picus Verlag erschien in der Reihe der Wiener Vorlesungen »Musil, Gödel, Wittgenstein und das Unendliche« sowie, in Zusammenarbeit mit anderen Autoren, »Der Zufall als Notwendigkeit«.

Showing all 2 results