Siegfried Kasper, Dr. med., ist Ordinarius für Psychiatrie und Leiter der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Universität Wien. Vorstandsmitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Gesellschaften, Fellow des Royal College of Psychiatrists (FRCP, UK), Ehrenmitglied der Tschechischen und der Rumänischen Gesellschaften für Psychopharmakologie sowie der Ukrainischen und Ungarischen Gesellschaften für Psychiatrie, korrespondierendes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (DGBP) und des Scandinavian College of Neuro-Psychopharmacology (SCNP). Zahlreiche Publikationen. Im Picus Verlag erschien 2009 in der Reihe der Wiener Vorlesungen »Volkskrankheit Depression?« gemeinsam mit Anne Maria Möller-Leimkühler.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.