Stéphane Gompertz ist französischer Botschafter in Wien. Er unterrichtete mittelalterliche Literatur, bevor er Diplomat wurde. Er war Botschafter in Äthiopien und Direktor für Afrika. Veröffentlichungen: »Malgré Rothko« und »Le sourire en chemin«. Im Picus Verlag veröffentlichte er, gemeinsam mit Kathrin Röggla, die Wiener Vorlesung »Beziehungen leben und gestalten – zwischen Respekt, Höflichkeit, Korrektheit und Solidarität«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.