Susanne Scholl, 1949 geboren. Doktorat der Slawistik an der Universität Rom 1972, Studienaufenthalt an der Universität Leningrad 1973/74. Seit 1974 als außenpolitische Redakteurin und Korrespondentin für Agenturen und Rundfunksender tätig, 1991–1997 ORF-Korrespondentin in Moskau, Leiterin des ORF-Europajournals 1997–2000. Seit 2000 wieder Leiterin des ORF-Büros Moskau. Publikationen u.a.: »Russisches Tagebuch« (1994), »Moskauer Küchengespräche« (1997). Im Picus Verlag erschien 2003 »Elsas Großväter«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.