Wim Dohrenbusch, 1954 in Bottrop geboren, hat in Essen Sozialarbeit und -pädagogik studiert und war Redakteur bei der »Westdeutschen Allgemeinen Zeitung«. Von einem privaten Kenia-Aufenthalt war er so fasziniert, dass er sich 1985 als freier Afrika-Korrespondent in Nairobi niederließ. Als WDR-Redakteur war er regelmäßig in Afrika unterwegs. Ab 2003 berichtete er sechs Jahre lang als ARD-Hörfunk-Korrespondent von Kenia aus über rund 20 Länder Ost- und Zentralafrikas. Im Picus Verlag erschien seine Reportage Kenia.

Keine Ihrer Auswahl entsprechenden Produkte gefunden.