Alles nur Fake!

Journalismus in den Zeiten von Postdemokratie, Message Control und Rechtspopulismus

ISBN: 978-3-7117-5413-4
124 Seiten
Reihe: Theodor-Herzl-Vorlesung zur Poetik des Journalismus

9,99 inkl. MwSt.

NEU!

Zwei große Krisen prägen unsere Gesellschaft: Die Krise der Demokratie und die Krise der Medien – die sich in einer gefährlichen Abwärtsspirale gegenseitig bedingen und verstärken.

Fake News von Staatsstellen. Eigene Medienimperien von Parteien mit eigenen Realitäten. Attacken auf Journalistinnen und Journalisten und deren »unbotmäßige« Fragen. Schrumpfende Redaktionen und anschwellende Pressestäbe. Message Control und Shiny happy Kanzlers. Wie effizient ist die Message Control, die von der Regierung ausgegeben wird, und welche Auswirkungen hat sie auf die Redaktionen und den kritischen Journalismus? Parteimedien feiern unerwartete Comebacks und Rechtspopulisten zimmern sich eigene Medien mit eigenen Realitäten.
Eva Linsinger, Innenpolitik-Chefin des Wochenmagazins profil, geht aktuellen Medienphänomenen nach und fühlt ihrer eigenen Zunft auf den Zahn, denn auch die Journalistinnen und Journalisten spielen in der Fake-News-Welt eine Rolle.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Zwei große Krisen prägen unsere Gesellschaft: Die Krise der Demokratie und die Krise der Medien – die sich in einer gefährlichen Abwärtsspirale gegenseitig bedingen und verstärken.

Fake News von Staatsstellen. Eigene Medienimperien von Parteien mit eigenen Realitäten. Attacken auf Journalistinnen und Journalisten und deren »unbotmäßige« Fragen. Schrumpfende Redaktionen und anschwellende Pressestäbe. Message Control und Shiny happy Kanzlers. Wie effizient ist die Message Control, die von der Regierung ausgegeben wird, und welche Auswirkungen hat sie auf die Redaktionen und den kritischen Journalismus? Parteimedien feiern unerwartete Comebacks und Rechtspopulisten zimmern sich eigene Medien mit eigenen Realitäten.
Eva Linsinger, Innenpolitik-Chefin des Wochenmagazins profil, geht aktuellen Medienphänomenen nach und fühlt ihrer eigenen Zunft auf den Zahn, denn auch die Journalistinnen und Journalisten spielen in der Fake-News-Welt eine Rolle.