,

Der kleine Pirat

ISBN: 978-3-85452-183-9
48 Seiten, gebunden

14,00 inkl. MwSt.

Kindergarten? Das kommt gar nicht infrage für den kleinen Piraten, denn Piraten müssen nicht in den Kindergarten. Der kleine Pirat will viel lieber zu Hause bleiben, die siebenundneunzig Weltmeere erobern und Schätze anhäufen. Allerdings kann es auch allein zu Hause ganz schön gefährlich werden. Zum Beispiel wenn man plötzlich ungebetenen Besuch bekommt und Piratenkämpfe nicht mehr nur gegen Teddybären geführt werden. Dem kleinen Piraten steht ein großes Abenteuer bevor …

In funkelnden Reimen erzählt Franzobel die Geschichte eines fantasievollen Kindes, das ganz in seinem Spiel versunken ist.
Judith Loske verleiht den turbulenten Versen ein fröhliches Gesicht und erweckt so den kleinen Piraten zum Leben.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Kindergarten? Das kommt gar nicht infrage für den kleinen Piraten, denn Piraten müssen nicht in den Kindergarten. Der kleine Pirat will viel lieber zu Hause bleiben, die siebenundneunzig Weltmeere erobern und Schätze anhäufen. Allerdings kann es auch allein zu Hause ganz schön gefährlich werden. Zum Beispiel wenn man plötzlich ungebetenen Besuch bekommt und Piratenkämpfe nicht mehr nur gegen Teddybären geführt werden. Dem kleinen Piraten steht ein großes Abenteuer bevor …

In funkelnden Reimen erzählt Franzobel die Geschichte eines fantasievollen Kindes, das ganz in seinem Spiel versunken ist.
Judith Loske verleiht den turbulenten Versen ein fröhliches Gesicht und erweckt so den kleinen Piraten zum Leben.

»Ein überaus empfehlenswertes und unterhaltsames Kinderbuch mit lustigem Text und schönen, einfach gehaltenen Bildern.«
bn.bibliotheksnachrichten

»Franzobels gereimte Piratengeschichte und Judith Loskes sehenswerte Illustrationen fügen sich zu einem aufregenden Ganzen. Ganz großes Kino!«
biorama.eu