,

Die Katze, die mit dem Schwanz wedelte

ISBN: 978-3-85452-146-4
40 Seiten, gebunden

15,00 inkl. MwSt.

Die kleine Katze Lucy hat eine große Sehnsucht: Sie möchte in die Schule gehen. Sehr gerne sogar. Doch so einfach ist das nicht, denn die einzige Schule, die es gibt, ist eine Schule für Hunde. Und Hunde und Katzen, das weiß jeder, vertragen sich nicht. Da hat Lucy eine Idee. Sie verkleidet sich als Hund, sie bemüht sich, wie ein Hund zu riechen – und sie benimmt sich wie ein Hund. Nicht einmal ihr Nachbar, der Hund Pogo, der sie immerhin jeden Tag wie ein Verrückter jagt, erkennt sie! Lucy fühlt sich wohl in der Hundeschule und kann nun endlich lernen. Doch eines Tages steht ein Fach auf dem Lehrplan, das ihr gar nicht gefällt: Katzen jagen. Wird die kleine Katze es schaffen, ihre Maskerade aufrechtzuerhalten? Oder gelingt es ihr gar, die ewigwährende Feindschaft zwischen Hund und Katz’ beizulegen?
Gérard Moncomble erzählt die Erlebnisse der kleinen Katze, des Außenseiters, der sich beweisen muss, unbekümmert und liebevoll. In dynamischen, farbenfrohen Collagen gelingt es dem vielfach preisgekrönten polnischen Illustrator Paweł Pawlak, dieser Geschichte ein unverwechselbares Aussehen zu verleihen.

Ein witziges Bilderbuch über Gegensätze und Vorurteile und deren originelle Überwindung.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Die kleine Katze Lucy hat eine große Sehnsucht: Sie möchte in die Schule gehen. Sehr gerne sogar. Doch so einfach ist das nicht, denn die einzige Schule, die es gibt, ist eine Schule für Hunde. Und Hunde und Katzen, das weiß jeder, vertragen sich nicht. Da hat Lucy eine Idee. Sie verkleidet sich als Hund, sie bemüht sich, wie ein Hund zu riechen – und sie benimmt sich wie ein Hund. Nicht einmal ihr Nachbar, der Hund Pogo, der sie immerhin jeden Tag wie ein Verrückter jagt, erkennt sie! Lucy fühlt sich wohl in der Hundeschule und kann nun endlich lernen. Doch eines Tages steht ein Fach auf dem Lehrplan, das ihr gar nicht gefällt: Katzen jagen. Wird die kleine Katze es schaffen, ihre Maskerade aufrechtzuerhalten? Oder gelingt es ihr gar, die ewigwährende Feindschaft zwischen Hund und Katz’ beizulegen?
Gérard Moncomble erzählt die Erlebnisse der kleinen Katze, des Außenseiters, der sich beweisen muss, unbekümmert und liebevoll. In dynamischen, farbenfrohen Collagen gelingt es dem vielfach preisgekrönten polnischen Illustrator Paweł Pawlak, dieser Geschichte ein unverwechselbares Aussehen zu verleihen.

Ein witziges Bilderbuch über Gegensätze und Vorurteile und deren originelle Überwindung.

»Von Vorurteilen und Ausgrenzung erzählt Gérard Moncomble in diesem originellen und phantasievollen Bilderbuch ›Die Katze, die mit dem Schwanz wedelte‹, unterstützt von Pawel Pawlaks hinreißenden und farbenfrohen Collagen.«
Neues Volksblatt

»Eine anrührende Geschichte mit hehrer Botschaft und eine eigenwillige, aber ansprechende künstlerische Umsetzung machen den Titel ›Die Katze, die mit dem Schwanz wedelte‹ zu einem wahren Bilderbuchvergnügen.«
Kinder- und Jugendbuchveranstaltungen, Waltraud Bauer