Gibt es eine „jüdische“ und eine „christliche“ Sexualwissenschaft? Sexualität und Säkularisierung

ISBN: 978-3-85452-510-3
56 Seiten, gebunden
Reihe: Wiener Vorlesungen

9,90 inkl. MwSt.

In der Sexualität der westlichen Welt treffen die religiös bestimmten Denktraditionen des Christentums und des Judentums aufeinander. Die renommierte Kulturtheoretikerin Christina von Braun diskutiert vor dem Hintergrund ihrer Säkularisierung die Zusammenhänge zwischen Religion, Sexualität und Fortpflanzung, die die Sexualwissenschaften im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert wesentlich beeinflusst haben.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

In der Sexualität der westlichen Welt treffen die religiös bestimmten Denktraditionen des Christentums und des Judentums aufeinander. Die renommierte Kulturtheoretikerin Christina von Braun diskutiert vor dem Hintergrund ihrer Säkularisierung die Zusammenhänge zwischen Religion, Sexualität und Fortpflanzung, die die Sexualwissenschaften im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert wesentlich beeinflusst haben.