Herr Montag hat verschlafen

ISBN: 978-3-85452-143-3
32 Seiten, gebunden

15,00 inkl. MwSt.

Das kleine Heute ist eine sehr ordentliche Stadt. Alles geht seinen geregelten Lauf: Am Montag wäscht Oma Else ihre Wäsche, am Dienstag melkt Bauer Egon seine Kühe, am Mittwoch gießt Frau Hübsch ihre Blumen, am Donnerstag trägt der Postbote Karl die Briefe aus, am Freitag bäckt Bäcker Klose frische Brötchen und am Samstag putzt der Pfarrer die Kirchturmuhr – und am Sonntag schlafen alle ein wenig länger. Doch eines Tages gerät alles durcheinander. Herr Montag hat einfach verschlafen, die Woche beginnt nicht und die Bewohner von Heute tun, was sie wollen: Oma Else legt die Beine hoch, Frau Hübsch trinkt Tee mit dem Postboten und die Kirchturmuhr bleibt ungeputzt …

In witzigen, farbenfrohen Bildern zeigt uns Wibke Brandes, dass kleine Veränderungen das Leben spannender und abwechslungsreicher machen und durch mehr Spontanität neue Begegnungen möglich sind, die das eigene Leben bereichern.

Eine knallbunte Geschichte über ein großes Durcheinander in einer kleinen Stadt

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Das kleine Heute ist eine sehr ordentliche Stadt. Alles geht seinen geregelten Lauf: Am Montag wäscht Oma Else ihre Wäsche, am Dienstag melkt Bauer Egon seine Kühe, am Mittwoch gießt Frau Hübsch ihre Blumen, am Donnerstag trägt der Postbote Karl die Briefe aus, am Freitag bäckt Bäcker Klose frische Brötchen und am Samstag putzt der Pfarrer die Kirchturmuhr – und am Sonntag schlafen alle ein wenig länger. Doch eines Tages gerät alles durcheinander. Herr Montag hat einfach verschlafen, die Woche beginnt nicht und die Bewohner von Heute tun, was sie wollen: Oma Else legt die Beine hoch, Frau Hübsch trinkt Tee mit dem Postboten und die Kirchturmuhr bleibt ungeputzt …

In witzigen, farbenfrohen Bildern zeigt uns Wibke Brandes, dass kleine Veränderungen das Leben spannender und abwechslungsreicher machen und durch mehr Spontanität neue Begegnungen möglich sind, die das eigene Leben bereichern.

Eine knallbunte Geschichte über ein großes Durcheinander in einer kleinen Stadt

»Das Buch ist liebevoll, bunt gezeichnet, der Text ist knapp gehalten.«
Der Standard

»Farbenfreude, liebenswerte Figuren und die originelle Geschichte vom Herrn Montag, der verschlafen hat und die alte Ordnung im Städtchen Heute durcheinander bringt, zeichnen das entzückende Bilderbuch aus.«
Kleine Zeitung

»Ein hinreißendes Kinderbuch für Kinder ab drei Jahren.«
Junge Familie