,

Kann ich helfen?

ISBN: 978-3-85452-167-9
32 Seiten, gebunden

13,00 inkl. MwSt.

Tief im Wald lebt er, der kleine Wolf Wolfgang. Aber langweilig ist ihm dort bestimmt nicht, es gibt immer eine Menge zu tun – vor allem für einen hilfsbereiten kleinen Waldbewohner wie ihn: Er hilft seinen Freunden beim Hausanstreichen genauso wie beim Tragen der Einkäufe. Das funktioniert aber leider nicht so, wie er sich das vorgestellt hat – der Farbtopf fällt ihm aus der Hand, die Einkäufe landen auf dem Boden. Als er erkennen muss, dass seine Hilfsbereitschaft mehr Schaden als Freude bewirkt, weil ihm alles misslingt, schleicht er davon und beschließt, ab sofort niemandem mehr zu helfen. Bis er sich eines Tages verirrt und auf die Füchsin Kitty trifft. Ist er jetzt der, dem man helfen muss?Daniel LoCascio erzählt eine köstliche Geschichte über den Gegensatz von Wollen und Können. Dorothea Löckers luftige Aquarelle stecken voll liebevoller Details, die zum Entdecken einladen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Tief im Wald lebt er, der kleine Wolf Wolfgang. Aber langweilig ist ihm dort bestimmt nicht, es gibt immer eine Menge zu tun – vor allem für einen hilfsbereiten kleinen Waldbewohner wie ihn: Er hilft seinen Freunden beim Hausanstreichen genauso wie beim Tragen der Einkäufe. Das funktioniert aber leider nicht so, wie er sich das vorgestellt hat – der Farbtopf fällt ihm aus der Hand, die Einkäufe landen auf dem Boden. Als er erkennen muss, dass seine Hilfsbereitschaft mehr Schaden als Freude bewirkt, weil ihm alles misslingt, schleicht er davon und beschließt, ab sofort niemandem mehr zu helfen. Bis er sich eines Tages verirrt und auf die Füchsin Kitty trifft. Ist er jetzt der, dem man helfen muss?Daniel LoCascio erzählt eine köstliche Geschichte über den Gegensatz von Wollen und Können. Dorothea Löckers luftige Aquarelle stecken voll liebevoller Details, die zum Entdecken einladen.

»...Löcker legt ein gemeinsam mit dem US-Autor Daniel LoCascio entstandenes neues Buch vor, in dem in Worten und Bildern eine - nicht nur Kinder - zum Nachdenken anregende Geschichte erzählt wird.«
Falter

»Die Spiel- und Detaillust der Bilder zeigt sich sowohl am Schauplatz als auch im Ausdruck der Figuren: In deren Gesichtern spiegeln sich Emotionen, die Stift und Pinsel gekonnt festhalten und die ins Bewusstsein dringen.«
Buchklub