Lesereise Mekong wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt. Kasse Warenkorb ansehen

Lesereise Südindien

Wunderwelten zwischen Mythos und Morgenrot

ISBN: 978-3-7117-1028-4
132 Seiten, gebunden
Reihe: Picus Lesereisen

15,00 inkl. MwSt.

In Indiens Süden locken nicht nur die Straße der tausend Tempel, das Wasserlabyrinth der Backwaters, die Palmenstrände von Goa oder die magischen Städte Cochin und Madurai als Sehnsuchtsziele. Auch eine Pirschfahrt auf der Spur des Tigers, Begegnungen mit Heiligen und Hippies und viele andere Zeugnisse großer Kultur und Monumente tiefer Frömmigkeit bieten spannende Einblicke.
Aber neben dem Mythos des ewigen Indien, neben den Problemen von gestern und heute weist ein rasanter Aufbruch in eine Zukunft voller neuer Perspektiven. Die Hightech-Weltmacht mit ihren Millionen-Metropolen Mumbai, Bangalore oder Chennai fordert den Westen heraus und lässt an ganz neue Partnerschaften denken.
Bernd Schiller, seit Jahrzehnten immer wieder über viele Wochen in allen Teilen dieses riesigen Landes unterwegs, weiß die Faszination des Nebeneinanders, die Vielfalt der Eindrücke, die Geheimnisse von Küche, Musik, Tanz und Traditionen einzuordnen. Auf diese Weise weckt er Neugier und Verständnis für ein Land, das er für das schönste und zugleich schwierigste Reiseziel der Welt hält.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

In Indiens Süden locken nicht nur die Straße der tausend Tempel, das Wasserlabyrinth der Backwaters, die Palmenstrände von Goa oder die magischen Städte Cochin und Madurai als Sehnsuchtsziele. Auch eine Pirschfahrt auf der Spur des Tigers, Begegnungen mit Heiligen und Hippies und viele andere Zeugnisse großer Kultur und Monumente tiefer Frömmigkeit bieten spannende Einblicke.
Aber neben dem Mythos des ewigen Indien, neben den Problemen von gestern und heute weist ein rasanter Aufbruch in eine Zukunft voller neuer Perspektiven. Die Hightech-Weltmacht mit ihren Millionen-Metropolen Mumbai, Bangalore oder Chennai fordert den Westen heraus und lässt an ganz neue Partnerschaften denken.
Bernd Schiller, seit Jahrzehnten immer wieder über viele Wochen in allen Teilen dieses riesigen Landes unterwegs, weiß die Faszination des Nebeneinanders, die Vielfalt der Eindrücke, die Geheimnisse von Küche, Musik, Tanz und Traditionen einzuordnen. Auf diese Weise weckt er Neugier und Verständnis für ein Land, das er für das schönste und zugleich schwierigste Reiseziel der Welt hält.