Miau Mio

Übersetzt von Alexander Potyka

ISBN: 978-3-7117-4014-4
40 Seiten, gebunden

15,00 inkl. MwSt.

Dieser Artikel kann erst ab 01/2020 geliefert werden.

Susi liebt ihre Katzenschar. Da sind Robert, Regina, Ringo, Renato, René und all die anderen. Es sind so viele Katzen, dass Susi sich gar nicht alle Namen merken kann. Es sind einfach ihre Miaus. Ständig kümmert sie sich um die Kätzchen: wenn sie Hunger haben, wenn sie hinauswollen und wieder herein ins Haus. Die Kätzchen brauchen sie doch! Aber eines Tages ist alles anders: Susi wird von ihren Kätzchen verwöhnt! Sie massieren ihr die Füße, bereiten ihr ein heißes Bad und bringen ihr Kekse. Susi fühlt sich wie eine Königin. Aber gibt’s denn das? Was ist mit ihren Miaus passiert?

Michel Van Zeveren erzählt von Katzenliebe und vom Für-einander-da-Sein und lässt die entzückenden Kätzchen den Ton angeben.

Noch nicht erschienen
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Susi liebt ihre Katzenschar. Da sind Robert, Regina, Ringo, Renato, René und all die anderen. Es sind so viele Katzen, dass Susi sich gar nicht alle Namen merken kann. Es sind einfach ihre Miaus. Ständig kümmert sie sich um die Kätzchen: wenn sie Hunger haben, wenn sie hinauswollen und wieder herein ins Haus. Die Kätzchen brauchen sie doch! Aber eines Tages ist alles anders: Susi wird von ihren Kätzchen verwöhnt! Sie massieren ihr die Füße, bereiten ihr ein heißes Bad und bringen ihr Kekse. Susi fühlt sich wie eine Königin. Aber gibt’s denn das? Was ist mit ihren Miaus passiert?

Michel Van Zeveren erzählt von Katzenliebe und vom Für-einander-da-Sein und lässt die entzückenden Kätzchen den Ton angeben.