Schwaiger, Saskia (Hrsg.)

Stadtmenschen

Wie Plätze und Straßen Biografien prägen

ISBN: 978-3-7117-2024-5
168 Seiten, gebunden

30,00 inkl. MwSt.

Vierzig Stadtmenschen erzählen über das Lebensgefühl Stadt,
von Lieblingsplätzen und prägenden Erinnerungen,
Sehnsüchten und Lebensentwürfen.

Mit Porträts von
Bernhard Aichner · Alfredo Barsuglia · Hilde Dalik ·
Johanna Doderer · Elfenkleid · Milena Michiko Flašar ·
Olga Flor · Franzobel · Karl-Markus Gauß · Thomas Glavinic ·
Egyd Gstättner · Josef Hader · Amina Handke ·
Monika Helfer · Margarita Kinstner · Zenita Komad ·
Sabine Ladstätter · March Gut · Stefan Marte · Eva Menasse ·
Ernst Molden · Julia Moretti · Petra Morzé ·
Christian Muthspiel · Willi Resetarits · Kathrin Röggla ·
Stella Rollig · Manuel Rubey · Valerie Sajdik · Hans Schabus ·
Renée Schroeder · Stefan Schweiger · Elisabeth Sobotka ·
Fatima Spar · Thomas Stipsits · Ursula Strauss · Anika Vavic ·
Erwin Wagenhofer · Mella Waldstein · Anna Weidenholzer

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Vierzig Stadtmenschen erzählen über das Lebensgefühl Stadt,
von Lieblingsplätzen und prägenden Erinnerungen,
Sehnsüchten und Lebensentwürfen.

Mit Porträts von
Bernhard Aichner · Alfredo Barsuglia · Hilde Dalik ·
Johanna Doderer · Elfenkleid · Milena Michiko Flašar ·
Olga Flor · Franzobel · Karl-Markus Gauß · Thomas Glavinic ·
Egyd Gstättner · Josef Hader · Amina Handke ·
Monika Helfer · Margarita Kinstner · Zenita Komad ·
Sabine Ladstätter · March Gut · Stefan Marte · Eva Menasse ·
Ernst Molden · Julia Moretti · Petra Morzé ·
Christian Muthspiel · Willi Resetarits · Kathrin Röggla ·
Stella Rollig · Manuel Rubey · Valerie Sajdik · Hans Schabus ·
Renée Schroeder · Stefan Schweiger · Elisabeth Sobotka ·
Fatima Spar · Thomas Stipsits · Ursula Strauss · Anika Vavic ·
Erwin Wagenhofer · Mella Waldstein · Anna Weidenholzer

»Egal, ob jetzt Ernst Molden in den Donauauen Frösche fangen geht, Ursula Strauss im Schmetterlinghaus vorbeischaut oder die Molekularbiologin Renée Schroeder in die Kuchelau radelt und dort ihre Längen schwimmt. Ein sympathisches Plädoyer für den urbanen Raum.«
Format