© Wolfgang Schnuderl

Cordula Simon, geboren 1986 in Graz, aufgewachsen in der Oststeiermark. Studium der deutschen und russischen Philologie in Graz und Odessa. Mitglied der Literaturgruppe plattform. Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitschriften (u. a. manuskripte, ZEIT Campus). Erster Preis beim ZEIT-Campus-Literaturwettbewerb 2009, manuskripte-Förderpreis 2010, Gustav-Regler-Förderpreis des Saarländischen Rundfunks 2011, Rotahorn-Preis 2012. Bei Picus erschien ihr erster Roman »Der potemkinsche Hund« (2012) und zuletzt »Ostrov Mogila« (2013).

Showing all 2 results