Sibylle Hamann, geboren 1966 in Wien. Studium u. a. der Politikwissenschaft in Wien, Berlin und Peking. Ab 1990 Mitarbeiterin im Auslandsressort der Tageszeitung »Kurier«, ab 1995 Redakteurin beim Wochenmagazin »profil«. Hamann versteht sich als reisende Reporterin – nicht nur, aber auch in Krisengebieten. Einige Jahre lang war sie auf Afrika spezialisiert, längere Rechercheaufenthalte auch in den USA und in Japan. 1999/2000 Korrespondentin in New York. Hamann ist heute Mutter von zwei Kindern, ständige Kolumnistin bei der Tageszeitung »Die Presse« und freie Autorin. Im Picus Verlag erschien ihre Theodor-Herzl-Vorlesung »Dilettanten unterwegs – Journalismus in der weiten Welt«.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.