© Didier Martiny

Tessa Szyszkowitz, 1967 in Stuttgart geboren, schreibt seit 1991 für das österreichische Nachrichtenmagazin »profil«. Die Historikerin war von 1994–1998 Korrespondentin in Jerusalem, von 1998–2002 in Brüssel und von 2002–2010 in Moskau. Mitautorin von »Europe confronts terrorism« (2005), »Trauma und Terror« (2008), »Ihr Hunde, lasst’s den Vater da!« in: »Stalins letzte Opfer« (2009). Im Picus Verlag erschienen »Die neuen Russen – die Generation nach Putin« und »Der Friedenskämpfer. Arafats geheimer Gesandter Issam Sartawi«.

Showing all 2 results