Das Himmelreich der Lügner

Roman

ISBN: 978-3-85452-238-6
488 Seiten

28,00 inkl. MwSt.

Ein verschlungener, hochpolitischer Roman, dessen Held, als poilitisch aktiver Sozialdemokrat, von den österreichischen Februarkämpfen 1934 in die Sowjetunion flieht und von dort als ‚Befreier‘ zurück in das Nachkriegsösterreich gestoßen wird, und überall nur Fremde vorfindet.Im poststalinistischen Zeitalter wiedergelesen, überrascht Reinhard Federmanns 1959 erstmals erschienenes Hauptwerk durch seine Aktualität – nur zu leicht drängen sich Analogien auch aus der Zeit gegenwärtiger Wenden und ihrer menschlichen Wetterfahnen auf.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Ein verschlungener, hochpolitischer Roman, dessen Held, als poilitisch aktiver Sozialdemokrat, von den österreichischen Februarkämpfen 1934 in die Sowjetunion flieht und von dort als ‚Befreier‘ zurück in das Nachkriegsösterreich gestoßen wird, und überall nur Fremde vorfindet.Im poststalinistischen Zeitalter wiedergelesen, überrascht Reinhard Federmanns 1959 erstmals erschienenes Hauptwerk durch seine Aktualität – nur zu leicht drängen sich Analogien auch aus der Zeit gegenwärtiger Wenden und ihrer menschlichen Wetterfahnen auf.