Halsknacker

ISBN: 978-3-85452-677-3
112 Seiten, gebunden

18,00 inkl. MwSt.


Ist es ein Unfall oder der perfekte Mord, wenn Herrn Moser an einem heißen Sommertag ein Doppler Wein auf den Kopf fällt? Sitzen die Feindschaften zwischen ehemaligen Heumarkt-Catchern auch nach vielen Jahren noch tief genug für eine ominöse Gewalttat namens ‚Halsknacker‘? Und warum will ein eigentlich kaltblütiger und vor nichts zurückschreckender Auftragskiller partout nicht nach München geschickt werden, um dort sein Opfer Puppi von Haindlfing auf so hässliche Art wie nur möglich ins Jenseits zu befördern?
In gewohnt skurriler Manier entführt Stefan Slupetzky seine Leser in das Wien vergangener Zeiten, auf eine ferne Bohrinsel oder den nächsten Golfplatz – immer im Gepäck sein Gespür für das perfekte Lokalkolorit und seine schrägen Pointen. Ein besonderes Gustostück für alle Freunde des schwarzen Humors sowie all jene, die selbst gern einmal ein bisschen böse wären.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ist es ein Unfall oder der perfekte Mord, wenn Herrn Moser an einem heißen Sommertag ein Doppler Wein auf den Kopf fällt? Sitzen die Feindschaften zwischen ehemaligen Heumarkt-Catchern auch nach vielen Jahren noch tief genug für eine ominöse Gewalttat namens ‚Halsknacker‘? Und warum will ein eigentlich kaltblütiger und vor nichts zurückschreckender Auftragskiller partout nicht nach München geschickt werden, um dort sein Opfer Puppi von Haindlfing auf so hässliche Art wie nur möglich ins Jenseits zu befördern?
In gewohnt skurriler Manier entführt Stefan Slupetzky seine Leser in das Wien vergangener Zeiten, auf eine ferne Bohrinsel oder den nächsten Golfplatz – immer im Gepäck sein Gespür für das perfekte Lokalkolorit und seine schrägen Pointen. Ein besonderes Gustostück für alle Freunde des schwarzen Humors sowie all jene, die selbst gern einmal ein bisschen böse wären.

»Schwarzer Humor vom Feinsten!«
BR online



»Klein und fein wie ein exquisites, vergiftetes Punschkrapferl.«
Der Standard



»Einfach ganz große Unterhaltung.«
RBB Inforadio



»Slupetzky wird immer noch besser!«
Wien live



»Wer Spaß an schwarzem Humor hat, wird von diesen Erzählungen auf jeden Fall überzeugt sein, schließlich weiß Stefan Slupetzky genau, was er macht!«
Literaturkurier



»In gewohnt skurriler Manier entführt Stefan Slupetzky seine Leser in das Wien vergangener Zeiten, auf eine ferne Bohrinsel oder den nächsten Golfplatz – immer im Gepäck sein Gespür für das perfekte Lokalkolorit und seine schrägen Pointen.«
Ultimo



»Im viel zu dünnen Bändchen „Halsknacker“ serviert der Wiener Krimiautor („Lemming“) Gustostückerl des schwarzen Humors. Man möchte mehr davon.«
OÖ Nachrichten



»Slupetzky legt sieben pfiffige Crime Stories vor, die mit seltenen Mordwaffen, ungewöhnlichen Opfern, skurrilen Helden – vom vollen Doppler bis zu Doppelgängern –, präzise beschriebenem Lokalkolorit und überraschenden Wendungen glänzen.«
VOR Magazin



»Ohrenreiberl, Wampenklatscher oder Nackenstaucher. Fast ausgestorbene Begriffe aus der Welt des Heumarkt-Catchens. ... In den sieben Geschichten regiert die Wiener Gemütlichkeit bis zum bitteren Ende.«
APA