, , , ,

Höflichkeit heute. Zwischen Manieren, Korrektheit und Respekt

ISBN: 978-3-85452-575-2
80 Seiten, gebunden
Reihe: Wiener Vorlesungen , Band 175

10,00 inkl. MwSt.

Die Beschleunigung der Geschichte und die Globalisierung haben zu einem gewissen Untergang der ‚guten Sitten‘ beigetragen. Es bleibt aber weiterhin notwendig, Personen als solche anzuerkennen und mit Rücksicht und Respekt zu behandeln. Wer heute Respekt einfordert, muss der ständigen gesellschaftlichen Organisation von Respektlosigkeit – etwa einer Radikalisierung des ökonomischen Denkens oder Wirtschaftskriege, in denen Rassismus einen Nebeneffekt darstellt, Rechnung tragen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Die Beschleunigung der Geschichte und die Globalisierung haben zu einem gewissen Untergang der ‚guten Sitten‘ beigetragen. Es bleibt aber weiterhin notwendig, Personen als solche anzuerkennen und mit Rücksicht und Respekt zu behandeln. Wer heute Respekt einfordert, muss der ständigen gesellschaftlichen Organisation von Respektlosigkeit – etwa einer Radikalisierung des ökonomischen Denkens oder Wirtschaftskriege, in denen Rassismus einen Nebeneffekt darstellt, Rechnung tragen.