Lesereise Salzkammergut

Skizzen aus der Mitte

ISBN: 978-3-7117-1058-1
132 Seiten
Reihe: Picus Lesereisen

15,00 inkl. MwSt.


In Geschichten, Berichten, Porträts, Anekdoten und Reflexionen erzählt René Freund von einem Salzkammergut jenseits der Klischees. Von den Leistungen der prähistorischen Bergarbeiter und dem technisch genialen Bau der ersten Pipeline der Welt bis zu den oft menschenunwürdigen Lebensbedingungen der Salinenarbeiter und ihrer Familien schildert er, warum das Salzkammergut seiner rebellischen Tradition treu geblieben ist. Daneben steht das nostalgisch verklärte Bild des Salzkammerguts der »guten alten Zeit«, als die feine Wiener Gesellschaft – allen voran Kaiser Franz Joseph I. – alljährlich zur Sommerfrische nach Bad Ischl und Umgebung kam. René Freund präsentiert dabei jede Menge Kuriositäten, skurrile Geschichten und Zeitgenossen sowie seltsame Traditionen, die immer noch lebendig sind.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

In Geschichten, Berichten, Porträts, Anekdoten und Reflexionen erzählt René Freund von einem Salzkammergut jenseits der Klischees. Von den Leistungen der prähistorischen Bergarbeiter und dem technisch genialen Bau der ersten Pipeline der Welt bis zu den oft menschenunwürdigen Lebensbedingungen der Salinenarbeiter und ihrer Familien schildert er, warum das Salzkammergut seiner rebellischen Tradition treu geblieben ist. Daneben steht das nostalgisch verklärte Bild des Salzkammerguts der »guten alten Zeit«, als die feine Wiener Gesellschaft – allen voran Kaiser Franz Joseph I. – alljährlich zur Sommerfrische nach Bad Ischl und Umgebung kam. René Freund präsentiert dabei jede Menge Kuriositäten, skurrile Geschichten und Zeitgenossen sowie seltsame Traditionen, die immer noch lebendig sind.