Der kleine Bär in der Schule

ISBN: 978-3-85452-191-4
40 Seiten, gebunden

13,00 inkl. MwSt.

Es ist kurz vor der Winterschlafzeit. Der kleine Bär streunt im Wald herum. Da findet er auf einmal eine lustige Wollmütze, mit der er vieles ausprobiert. Er weiß natürlich noch nicht, dass das eine Mütze ist, aber nach ein paar Schritten sieht er ganz viele Kinder, die so ein Ding auf dem Kopf tragen! Also macht er es ihnen nach. Und prompt begrüßen ihn die Kinder ganz herzlich: »Du musst der Neue sein!«. Der kleine Bär geht also in die Schule – aber kann das gut gehen? Wird es die Lehrerin merken? Und was sagt seine Mama dazu?

In entzückenden Bildern, mit dem Herz am rechten Fleck begleitet Jean-Luc Englebert seinen kleinen Bären, der durch einen Zufallsfund seinen Horizont erweitern kann.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Es ist kurz vor der Winterschlafzeit. Der kleine Bär streunt im Wald herum. Da findet er auf einmal eine lustige Wollmütze, mit der er vieles ausprobiert. Er weiß natürlich noch nicht, dass das eine Mütze ist, aber nach ein paar Schritten sieht er ganz viele Kinder, die so ein Ding auf dem Kopf tragen! Also macht er es ihnen nach. Und prompt begrüßen ihn die Kinder ganz herzlich: »Du musst der Neue sein!«. Der kleine Bär geht also in die Schule – aber kann das gut gehen? Wird es die Lehrerin merken? Und was sagt seine Mama dazu?

In entzückenden Bildern, mit dem Herz am rechten Fleck begleitet Jean-Luc Englebert seinen kleinen Bären, der durch einen Zufallsfund seinen Horizont erweitern kann.

»Ein sehr menschen- und bärenfreundliches Bilderbuch, das man einfach haben muss.«
Brigitte

»Jean Luc Englebert ist ein Kinderbuch gelungen, dem nichts Menschliches fremd ist. Und warum nicht kleinen Bären eine Mütze aufsetzen und sie rechnen lernen lassen – wenn man damit am Ende so wunderbar in den Schlaf sinken kann? Herzlichen Dank, Jean-Luc-Englebert.«
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien

»Liebevolle, einfach gehaltene Illustrationen begleiten die Geschichte und zeigen einen entzückenden Bären, den man am liebsten herzen möchte. Empfehlenswert!«
Österreichisches Bibliothekswerk

»Bild und Text sind mit Witz und Feingefühl gestaltet und so bietet das Buch neben amüsanter Lektüre auch Gesprächsanlässe, wie das so ist mit Zugehörigkeit und dem Anderssein.«
Seitenweise Kinderliteratur

»Die Feinheiten und das Weitererzählen der Illustrationen sorgen dafür, dass die Erzählung ab der zweiten Lektüre vielerlei Gesprächsanlässe bereitstellt, die eine Grundlage für den Umgang mit neu hinzugekommenen Personen darstellen kann.«
STUBE