Schwarzer Jasmin

Roman

ISBN: 978-3-7117-2097-9
256 Seiten, gebunden

24,00 inkl. MwSt.


Der Journalist Jakob und die Sozialarbeiterin Julia haben sich ein Ultimatum gestellt: Ihre Beziehung steht am Scheideweg. Der tunesische Flüchtling Eymen schwankt zwischen den Verlockungen des westlichen Lebens und seiner religiösen Überzeugung. Und der Polizist Frank übernimmt einen letzten großen Fall vor seiner Rente. Er und sein Team müssen sich gegen ihre opportunistische Vorgesetzte und für die Sicherheit entscheiden: Sie stoßen auf Eymen, der in Julias Beratungsstelle aufgetaucht ist, als möglichen Gefährder, den es zu fassen gilt, bevor er zuschlägt. Die Wege dieser so unterschiedlichen Figuren scheinen schicksalhaft verwoben und alles läuft auf ein dramatisches Finale hinaus …
Zwischen der tunesischen Jasminrevolution, die den kurzen Arabischen Frühling auslöste, und der Fluchtbewegung nach Europa siedelt Manfred Rumpl seinen spannenden und vielschichtigen Thriller an.
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Der Journalist Jakob und die Sozialarbeiterin Julia haben sich ein Ultimatum gestellt: Ihre Beziehung steht am Scheideweg. Der tunesische Flüchtling Eymen schwankt zwischen den Verlockungen des westlichen Lebens und seiner religiösen Überzeugung. Und der Polizist Frank übernimmt einen letzten großen Fall vor seiner Rente. Er und sein Team müssen sich gegen ihre opportunistische Vorgesetzte und für die Sicherheit entscheiden: Sie stoßen auf Eymen, der in Julias Beratungsstelle aufgetaucht ist, als möglichen Gefährder, den es zu fassen gilt, bevor er zuschlägt. Die Wege dieser so unterschiedlichen Figuren scheinen schicksalhaft verwoben und alles läuft auf ein dramatisches Finale hinaus …
Zwischen der tunesischen Jasminrevolution, die den kurzen Arabischen Frühling auslöste, und der Fluchtbewegung nach Europa siedelt Manfred Rumpl seinen spannenden und vielschichtigen Thriller an.

»Ein Roman mit psychologischem Tiefgang.«
Gertrud Plennert, Buchprofile/medienprofile

»Es ist ein Buch unserer Zeit und ihrer Probleme. (...) Rumpl ist zugutezuhalten, dass er für die Thematik des Romans ausgesprochen kompetent ist und nicht einmal dem Anschein nach in eine Verteufelung einerseits der Islamisten oder Salafisten und andererseits der deutschen Staatspolizei verfällt.«
Janko Ferk, Die Presse/Spectrum

»Neuere Geschichte als Roman verarbeitet – kann ich nur empfehlen!«
Helmut Degenhart, Kultur in Niederbayern

»Ein fesselnder Roman mit einer tiefgründigen und vielschichtigen Geschichte, die sehr nachdenklich stimmt und noch lange nachklingt!«
Vorablesen.de

»Ein packender, vielschichtiger Roman mit einem brisanten Thema und 
authentischen Figuren, deren Schicksale nachdenklich stimmen. Eine leise
Geschichte mit einem gerade deshalb intensiven Sog und einer 
beeindruckenden Dichte.«
Susanne Monz, Circlestonesbooks 



Leseprobe



Datenschutz
Picus Verlag Ges.m.b.H., Besitzer: Dr. Alexander Potyka (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Picus Verlag Ges.m.b.H., Besitzer: Dr. Alexander Potyka (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: