»Falsches Licht« nominiert als bestes Krimidebüt!

erstellt am 04 Februar, 2019

»Falsches Licht« von David Krems ist auf der Shortlist für den Friedrich-Glauser-Preis 2019 für das beste Krimidebüt des Jahres!

In der Jurybegründung heißt es:

»Krimi, Liebesgeschichte, Reiseerzählung: David Krems wandert zwischen den Genres und vermittelt dabei in einer geschmeidigen, poetischen Sprache seine eigene Leidenschaft für die altmodische, verzaubernde, analoge Fotografie.«

Wir gratulieren!